BUNDjugend  

Rückschau auf unseren Aktionsstand im Freilichtmuseum Diesdorf

Säen und Setzen – Feld und Garten im Frühjahr: Unter diesem Motto lud das bekannte Freilichtmuseum Diesdorf zum Aktionstag in die schöne Altmark ein. Wir hatten uns diesen Termin bereits freigehalten, um tatkräftig dabei zu unterstützen, die Kleinsten (und natürlich auch die Größeren!) Besucher*innen zu begeistern!

Am Sonntagmorgen, den 21. April, schien zwar herrlich die Sonne, aber kalt war es trotzdem. Doch das hielt weder uns, noch die zahlreichen Gäst*innen davon ab, sich im Museumsdorf in Diesdorf umzuschauen. Nicht weit vom Eingang durften wir im Dielenhaus unsere Tische aufbauen und mit einem Aktionsstand auf uns aufmerksam machen. Dabei stand die Herstellung von Saatkugeln sowie deren Gebrauch im Vordergrund. Viele Kinder, aber auch die Erwachsenen, mischten und mixten mit Herzenslust ihren Saatkugelbrei, um anschließend ein paar schöne Kugeln zu formen. Die Masse aus Blumenerde, Lehmerde, etwas Wasser und natürlich bunter Blumensaat füllte im Laufe des Tages die Eierpappen, in denen sie mit nach Hause genommen werden konnte. Insgesamt wurden ca. 200 Saatkugeln für einen insektenfreundlichen Garten hergestellt!

Die Besucher*innen konnten außerdem ein paar nützliche Infos zum insektenfreundlichen Garten erhaschen oder Malhefte und Sticker verstauen. So manch nettes Gespräch fand an diesem Tag statt, und sehr oft war zu hören, welch prächtiger Garten zuhause wartete! Zwischendurch blieb für uns dann trotzdem noch die Zeit für ein Stück frisch gebackenen Kuchen … ein Besuch, der sich gelohnt hat!

Die BUNDjugend Sachsen-Anhalt freut sich auf ein Wiedersehen im Freilichtmuseum Diesdorf und viele glückliche Gesichter in den bunten Blumenwiesen!