BUNDjugend  

Workshops, Seminare

Du gehst noch zur Schule oder bist Teil einer anderen kleinen oder größeren Gruppe und bist interessiert an Themen wie nachhaltiger Konsum und Konsumkritik, ökologischer Lebensstil, erneuerbare Energien, Klimawandel, Anti-Atom und vielem mehr? Dann bist du bei uns genau richtig, denn die Themenpalette reicht vom praktischen Naturschutz bis hin zur politischen Umweltarbeit. Unsere Seminare und Workshops werden individuell gestaltet und richten sich nach deinen Vorstellungen.

Wir richten Veranstaltungen sowohl für Schulklassen als auch für andere interessierte Gruppen aller Altersklassen aus. Melde dich einfach bei uns und wir können dein Referent oder Kooperationspartner werden. Wir freuen uns auf jede Möglichkeit Wissen weiterzugeben!

Wenn du selbst Wissen, Können und Motivation weitergeben möchtest, machen wir Dich im Rahmen unserer Aus- und Weiterbildungen fit.

JugendleiterInnenausbildung

Du möchtest als Teamer, Betreuer oder Gruppenleiter mit Kindern und Jugendlichen arbeiten? Das ist kein Problem! Dazu gehört nur die erfolgreiche Absolvierung der JugendleitInnenausbildung und der Erwerb der JugendleiterInnenCard (JuLeiCa).

Bei der Grundausbildung, die 40 Stunden umfasst, werden Dir erst einmal alle rechtlichen und pädagogischen Grundlagen für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen vermittelt. Danach stehen praktische Übungen für Alltagssituationen und Konfliktbewältigungsstrategien sowie Tipps zur nachhaltigen Veranstaltungsorganisation im Vordergrund.

Besonders spannend dabei ist das Format unserer Ausbildung. An den ersten beiden Tagen, die eher Seminarcharakter haben, vermitteln wir Euch das theoretische Rüstzeug, grundlegende Kenntnisse und methodische Skills. Von Mittwoch bis Freitag verlassen wir den geschützten Raum und begleiten ein Jugendcamp. Dort könnt Ihr das Gelernte ausprobieren, vertiefen und reflektieren, denn nichts bereitet Euch besser auf die Arbeit als JugendleiterIn vor als die Praxis. Für die Beantragung der JuLeiCa benötigt Ihr noch eine Erst-Hilfe-Ausbildung von 8 Stunden, die wir aber im Vorfeld der Jugendleiterausbildung anbieten.

 StadtführerInnenausbildung

Für unsere konsumkritischen Kiezrundgänge suchen wir immer wieder begeisterte und interessierte Menschen – von jung bis alt, die es lieben einen besonderen Blick auf ihre Stadt und unsere (Um)Welt zu haben.

Unsere Ausbildung vermittelt neben den klassischen Informationen (Rechte, Pflichten, Methoden, Themen) auch ganz spezifische Inhalte – Zusammenhang von Globalisierung und alltäglichen Konsumentscheidungen, den wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Auswirkungen des Konsumverhaltens sowie Handlungsalternativen – die Du als weltbewussteR StadtführerIn brauchst! Gemeinsam als Team werden wir eine Stadtführung entwickeln, bei der die Konsum-Geschichte der Stadt auf das Konsumverhalten der Einwohner und Gäste trifft.

Unser Ziel ist ein Kiezrundgang, bei dem stadtgeschichtlich Unbekanntes und konsumkritisch Interessantes miteinander verbunden werden können. Auch Du bestehst sicher die Feuertaufe als StadtführerIn!